Triftbrücke Foto Robert Bösch
Ab der Bergstation der Triftbahn gelangt man nach 1h 30 Wanderzeit zur einmaligen Triftbrücke. Mit 170 Metern Spannweite führt die Hängeseilbrücke über den Abgrund der Schlucht. Foto: Robert Bösch
Triftbrücke: Spektakuläres Wandererlebnis

Spektakuläre Triftbrücke in alpiner Umgebung

Ab der Bergstation der Triftbahn gelangt man nach 1h 30 Wanderzeit zur einmaligen Triftbrücke. Mit 170 Metern Spannweite führt die Hängeseilbrücke über den Abgrund der Schlucht. Es braucht etwas Mut, sie zu betreten. Der Lohn sind umwerfende Ausblicke auf den türkisblauen Gletschersee und die Zunge des Triftgletschers. Der ganze Weg ab Bergstation zur Trift Brücke und zurück dauert 3h.

Tickets

Tickets können online oder im Tourist Center Grimseltor in Innertkirchen und bei der Talstation der Triftbahn gekauft werden. Diese sind pro Reiseweg für jenen Kalendertag und jene Tageszeit gültig, welche zum Zeitpunkt des Kaufes festgelegt wurden. Eine nachträgliche Änderung, ein Umtausch oder eine Erstattung des Kaufpreises ist nicht möglich. Bitte holen Sie mit dem gekauften Ticket-Voucher Ihre Zeitkarten für Berg- und Talfahrten bis spätestens 15 Minuten vor Abfahrt bei der Bahnkasse ab. Ansonsten gelangen diese in den freien Verkauf. Die ehemalige Werkbahn hat eine Kapazität von 8 Personen pro Fahrt.

Hüttentipps

Ausgangspunkt

Talstation Triftbahn

Endpunkt

Triftbrücke

Postauto

  • Nessental, Triftbahn
  • Fuhren, Restaurant Tiltis